Treppen aus Holz: Blickfang für jeden Wohnbereich

Bau einer HolztreppeHolztreppen geben jedem Zuhause einen gemütlichen, wohnlichen Charakter und sind ein Blickfang in jedem Wohnbereich. Der älteste Baustoff der Welt ist ökologisch empfehlenswert und besitzt die Materialeigenschaften Haltbarkeit und Strapazierfähigkeit. Aber nicht jedes Holz ist ideal für den Treppenbau. Deshalb ist es wichtig, bereits bei der Planung einen Fachmann hinzu zu ziehen, der schon in einer frühen Bauphase des Hauses oder der Wohnung über wichtige Details, wie Fußbodenaufbau, Umgebungswände, Leitungen für Licht usw. informiert wird. Die Treppengröße, die Laufbreite, Steigung und die Größe des Deckenlochs sollten ebenfalls abgestimmt werden.

Ein Hersteller von klassischen und exclusiven Treppen und Türen aus Vollholz ist die Firma MAHON, die seit 15 Jahren ihre Produkte hauptsächlich in Deutschland vertreibt. Ein moderner Maschinenpark und ein gut ausgestattetes Projektbüro fertigt für Sie jede Treppe unter Einhaltung von EU Normen. Damit das Treppenholz die optimale Qualität erreicht, trocknet die Firma ihr Holz, von Qualitätsprüfern beaufsichtigt, in eigenen Trockenanlagen. Die Form der Treppe, der Aufbau und das Material sind Voraussetzung für den Charakter und die Integration der Treppe. Zum Angebot der Firma Mahon zählen folgende Treppen:

  • Massivholztreppen
  • Wangentreppen
  • Wendeltreppen
  • Spindeltreppen
  • Bolzentreppen
  • Freitragende Treppen
  • Faltwerktreppen
  • Raumspartreppen

Einfache HolztreppeViele Kunden interessieren sich für moderne, ausgefallene Holz-Treppen mit Glas und Edelstahl oder aus Kombinationen von Wangen- und freitragenden Treppen. Bei der Firma Mahon werden Ihre Ideen in die Planung mit einbezogen und daraus entstehen einzigartige Treppen. Holzmaterialien verbreiten ein wohnliches Ambiente, sind pflegeleicht, robust und hygienisch. Aber welche Holzart ist denn nun am ehesten für eine Treppe geeignet? Das ist pauschal nicht zu beantworten, denn es kommt natürlich darauf an, was Ihr Budget zulässt, wie die Optik ausfallen soll und welches die bevorzugten Eigenschaften des Holzes sind. In der Regel werden nur noch Laubhölzer, wie Esche, Eiche, Birke und Buche verwendet und diese in verschiedenen Ausführungen wie gefärbt, gebeizt, geölt, rustikal oder lackiert.

Bei jedem Treppenbau steht Sicherheit an erster Stelle! Treppen werden stark frequentiert und müssen hohe Belastungen aushalten können. Die „normalen“ Holztreppen wie die Wangentreppe und die aufgesattelte Treppe oder eine Kombination von beiden Treppen, sind langjährig erprobt und ein zusätzlicher Sicherheitsstandard ist nicht nötig. Sind es jedoch Spindel-, Bolzen-, Faltwerk- oder Einholmtreppen sind spezielle Zulassungen nötig, da es sich hierbei um Spezialanfertigungen handelt.

Photos by perthhdproductions,

Photos by HeatherLWilliams,