Stil-sichere Terrassengestaltung mit dem richtigen Bodenbelag

Vor dem Bau und der Gestaltung der Terrasse, sollte überlegt werden, welchen Stil sie haben soll und was die Veranda kosten darf. Neben den Möbeln und Pflanzen beeinflusst vor allem der ausgewählte Bodenbelag den Preis beim Bau. Die Kosten für Terrassenplatten aus Naturstein oder Beton oder von Holzdielen sind dabei sehr verschieden. Zudem besitzen sie sehr unterschiedliche Eigenschaften, die bei der Auswahl bedacht werden sollten.

Holz – das Naturprodukt

Terrassenplatten
Bild: © alexandre zveiger – Fotolia.com

Holz wirkt sehr naturverbunden und sorgt für eine warme und gemütliche Atmosphäre. Jedoch sind die Dielen, je nach Holzart, nicht so langlebig und müssen regelmäßig erneuert werden. Wer unbedingt Holz als Bodenbelag möchte, ist in puncto Haltbarkeit mit Bambus am besten beraten. Diese Holzart ist etwas teurer, zeichnet sich jedoch neben ihrer Eleganz auch für ihre Widerstandsfähigkeit gegen Witterungseinflüsse aus.

Naturstein oder Beton

Wird vor allem auf Langlebigkeit Wert gelegt, sind Terrassenplatten eine gute Wahl. Außerdem eignet sich Stein für einige Gestaltungsstile wesentlich besser als Holz. Wenn Sie sich für eine mediterrane Terrasse entscheiden, sind Steinplatten für den Boden zu bevorzugen. Da Holz in den warmen Mittelmeerländern ein seltener Rohstoff ist, kommt er bei der Garten- und Terrassengestaltung nicht zum Einsatz. Die Entscheidung für Natur oder Kunstprodukt wird vor allem durch die Kosten bestimmt. Heute gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Produkten aus Beton, die der Natur täuschend echt nachempfunden wurden und der Terrasse eine gleichermaßen natürliche Atmosphäre verleihen, wie es Naturstein tun würde. Dabei sind Terrassenplatten aus Beton meist kostengünstiger in der Anschaffung und bei Glätte und Nässe rutschfester. Der Vorteil von Naturplatten oder -steinen liegt in der extrem langen Haltbarkeit. Wer den Boden einmal ordentlich verlegt hat, wird den Rest seines Lebens Ruhe damit haben, vorausgesetzt er wird regelmäßig gereinigt und gepflegt.

Terrassen und Garten

Auf der Suche nach einer stilvollen Terrassengestaltung bieten sich an erster Stelle natürlich Blumen und Pflanzen aller Art an. Früher war man dabei oft an die vorhandenen Pflanzenkübel und Pflanzgefäße gebunden. Heutzutage ist aber die Auswahl und die Vielfalt der angebotenen Pflanzkübel und Gefäße inzwischen so enorm, dass bei der Terrassengestaltung  eigentlich kaum Wünsche offen bleiben. Auf der Webseite www.pflanzkuebel-suchmaschine.de findet jeder Hobbygärtner die passenden Pflanzenkübel für jede Terrasse. Es finden sich Pflanzkübel und Blumenkübel aus Kunststoff  genauso wie aus Keramik oder Terrakotta.